Dialog

Workshop

Wesentliche Bestandteile des Handlungskonzeptes, das derzeit erarbeitet wird, sind die Markt- und Standortstudie sowie eine neue Infrastrukturstudie zum Industriestandort Billbrook/Rothenburgsort. Am 17.12.2015  lud die HWF rund 40 Unternehmensvertreter und Mitglieder der Steuerungsrunde zu einem gemeinsamen Workshop auf das IBA DOCK ein. Ziel war es, ein Meinungsbild auf Seiten der Unternehmen zu den bislang entwickelten Ideen zu erhalten. Die bisherigen Zwischenergebnisse wurden ausführlich präsentiert und aktiv von allen Teilnehmern diskutiert. Dabei wurde deutlich, dass die Bestandsentwicklung des Industriegebietes, der Zustand der Straßen sowie der Ausbau des Glasfasernetzes wichtige Themen für die Unternehmer sind. Unterschiedliche Positionen erbrachte die Diskussion zur Verbesserung des Radwegenetzes vor dem Hintergrund der aktuellen Verkehrsinfrastruktur. Die Heterogenität der Unternehmen im Industriegebiet Billbrook/Rothenburgsort und deren unterschiedliche Anforderungen (beispielsweise trimodale Anbindung) und Bedürfnisse an den Standort machte der informative und sehr konstruktive Austausch erneut deutlich. Erste Zwischenergebnisse der Studien finden Sie ab Januar 2016 auch hier.

Foto: Kai Dietrich

Zurück