Dialog

Billbrook/Rothenburgsort macht mit beim Klimaschutz

Kurzbericht zur Präsentation des Klimaschutzteilkonzeptes Industriegebiet Billbrook/Rothenburgsort am 21.03.2017

Im Rahmen der Präsentation des Klimaschutzteilkonzeptes beschreibt Dr. Alexandra Schubert (Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation, BWVI) den anwesenden Gästen auf dem IBA DOCK die Bedeutung des Industriestandortes Billbrook/Rothenburgsort und machte deutlich, dass in Billbrook/Rothenburgsort weiterhin die Stärkung und Aufwertung der Industrie an oberster Stelle steht. Zudem betont sie die gute Beteiligung und das Interesse sowohl an der Erarbeitung des Handlungskonzeptes, als auch des Klimaschutzteilkonzeptes.

mehr

Workshoptag "Billbrook/Rothensburgort macht mit beim Klimaschutz"

In der letzten Novemberwoche 2016 besuchten Fachleute, Unternehmer und Interessierte den Workshoptag "Billbrook/Rothensburgort macht mit beim Klimaschutz" auf dem IBA Dock. Während zwei aufeinander folgenden Workshop-Veranstaltungen fanden Fachvorträge und Diskussionen zu den Themen der Abwärmenutzung und Energieversorgung sowie zu Stärkung und Qualifizierung des ÖPNVs statt.

mehr

Handlungskonzept Billbrook/Rothenburgsort

Das Handlungskonzept für Billbrook/Rothenburgsort gliedert sich in Bestandsanalyse, Zielszenarien und Maßnahmenvorschlägen und wurde am 24. Mai 2016 im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung in der Still Arena vorgestellt. Insgesamt wurden sechs Handlungsfelder identifiziert: Flächennutzung, Infrastruktur, Städtebau und Freiraum, Verkehr und Mobilität, Markt und Unternehmen sowie Kommunikation und Beteiligung.

mehr

Zur Zukunft der Arbeit in der Stadt

Mehr als 200 Gäste besuchten am 29. April die Fachtagung, bei der nationale und internationale Fachexperten zu Fragen der Zukunftssicherung von Gewerbestandorten in Hamburg sprachen. Im Zentrum der Veranstaltung standen Fragen wie: Welche Anforderungen haben bestehende Betriebe im Stadtgefüge? Wie sehen Gewerbegebiete und die Produktion der Zukunft aus? Welche Instrumente und Strategien sind für eine nachhaltige Gewerbegebietsentwicklung notwendig?

mehr

Projektwerkstatt zum ExWost-Forschungsfeld

Am 28. April 2016 fand die erste Projektwerkstatt im Rahmen des neuen ExWoSt-Forschungsfelds „Nachhaltige Weiterentwicklung von Gewerbegebieten“ auf dem IBA DOCK in Hamburg statt. ExWoSt steht für „Experimenteller Wohnungs- und Städtebau“ und ist ein Bundesprogramm zur praxisgestützten und anwendungsorientierten Ressortforschung auf dem Gebiet der Stadtentwicklung.

mehr

Dokumentation Informationsveranstaltung Klimaschutzkonzept

Etwa 40 Teilnehmer haben sich am 16. Februar 2016 im Konferenzzentrum der STILL GmbH über die Ziele und weiteren Arbeitsschritte des Klimaschutzkonzeptes Billbrook/Rothenburgsort informiert. Nach einleitenden Worten durch Frau Dr. Alexandra Schubert von der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI) erläuterte Frau Dr. Birgit Schiffmann von der Leistelle Klimaschutz der Behörde für Umwelt und Energie (BUE) die Bedeutung von Industrie und Gewerbe im Hamburger Klimaplan.

mehr

Auswertung Online-Befragung von Unternehmen

Die Information und Beteiligung von Akteuren und Unternehmen vor Ort ist ein wichtiges Anliegen im Rahmen des Handlungskonzepts. Entsprechend waren im Dezember 2015 rund 500 Unternehmen aufgefordert, sich an einer Onlinebefragung zur Infrastruktur im Projektgebiet Billbrook/Rothenburgsort zu beteiligen.

mehr

Infrastruktur für das Industriegebiet der Zukunft

Das Handlungsfeld Infrastruktur stellt einen der zentralen Themenkomplexe im Rahmen des Projektes „Revitalisierung und Modernisierung des Industriegebietes Billbrook/Rothenburgsort“ dar. Für die Bewertung des Bestands und die Formulierung von Lösungsvorschlägen hat die HWF Hamburgische Gesellschaft für Wirtschaftsförderung die Expertise von Experten genutzt und eine Infrastrukturstudie zum Thema „Infrastruktur für das Industriegebiet der Zukunft – Hamburg-Billbrook/Rothenburgsort“ ausgeschrieben.

mehr

Marktanalyse für den Industriestandort des 21. Jahrhunderts

Im Rahmen der Bearbeitung des Projektes „Revitalisierung und Modernisierung des Industriegebietes Billbrook/Rothenburgsort“ hat die HWF Hamburgische Gesellschaft für Wirtschaftsförderung die Prognos AG mit der Erstellung einer Studie zum Thema „Hamburg-Billbrook/Rothenburgsort – Potenziale für den Industriestandort des 21. Jahrhunderts“ beauftragt. Diese liegt nun in einer ersten Entwurfsfassung vor.

mehr

Standortanalyse

Die HWF Hamburgische Gesellschaft für Wirtschaftsförderung hat im Rahmen der Bearbeitung des Projektes „Revitalisierung und Modernisierung des Industriegebietes Billbrook/Rothenburgsort“ die Firma Georg Consulting mit der Erstellung einer Studie zum Thema „Hamburg-Billbrook/Rothenburgsort – Standortanalyse eines gewachsenen Industriestandortes“ beauftragt. Diese liegt nun in einer ersten Entwurfsfassung vor.

mehr

Feldarbeit, Auswertung der räumlichen Beobachtung und qualitativen Interviews

Während der Analysephase für das Handlungskonzept wird eine Bestandsaufnahme des Industriegebiets Billbrook/Rothenburgsort vorgenommen. In diesem Zusammenhang werden von der IBA Hamburg verschiedene Aspekte wie z.B. Infrastrukturen, Nutzungsverhältnisse, Zuständigkeiten und Straßen- und Freiraumsituationen etc. in Form von Feldforschung, Literatur- und Internetrecherche, Experteninterviews und teilnehmender Beobachtung erforscht, untersucht und aufgenommen.

mehr

Unternehmensgespräche durch Quartiersmanager 2015

Persönliche Gespräche mit Akteuren in Billbrook/Rothenburgsort haben in der Arbeit von Quartiersmanager Georg Seeck und IBA-Projektmanager Kai Dietrich einen hohen Stellenwert. Bereits seit Juni 2015 treffen sie Unternehmer bzw. Entscheider in Unternehmen für eine persönliche Befragung.

mehr

Auswertung 1. Infoveranstaltung

Bei der Infoveranstaltung im Juli 2015 konnten die Teilnehmer sich mit Hinweisen und Ideen aktiv beteiligen. Hier finden Sie eine Auswertung der Beteiligung.

mehr