ioki Hamburg bringt On-Demand-Verkehr nach Billbrook

Berufspendler profitieren vom neuen Service.

1 / 1

ioki Hamburg bringt On-Demand-Verkehr nach Billbrook

Nach Osdorf und Lurup kommt der Shuttle-Service von ioki Hamburg auch nach Billbrook. Besonders Berufspendler profitieren von diesem Angebot, das vorhandene Buslinien ergänzt und den Öffentlichen Personennahverkehr attraktiver macht.
Mit über 1.000 Betrieben und mehr als 20.000 Beschäftigten ist der Stadtteil das zweitgrößte Industriegebiet Hamburgs. Weitläufige Straßen sowie lange Fußwege zu den Bushaltestellen und zu den U- und S-Bahnhöfen können mit den On-Demand-Shuttles bequem überbrückt werden.

Die zunächst fünf Fahrzeuge bringen deshalb zwischen 5 Uhr und 20 Uhr Pendler in die Gebiete von Billbrook, die nicht von den bisherigen Buslinien abgedeckt werden. Nachts ist der Shuttle-Service sogar in ganz Billbrook verfügbar. Davon profitieren besonders Menschen, die dort im Schichtdienst arbeiten. Somit ergänzt ioki Hamburg sinnvoll den bestehenden Öffentlichen Personenverkehr. Das Angebot ist in den Nahverkehrstarif des Hamburger Verkehrsverbundes (HVV) integriert, zusätzlich zu einem HVV-Fahrschein wird tagsüber ein Euro berechnet, zwischen 20 Uhr und 5 Uhr entfällt dieser Zuschlag. 

Mit dem Start in Billbrook bekommt die ioki Hamburg App zudem eine neue Funktion: Fahrgäste können nun bei der Buchung entscheiden, ob sie nach Ankunfts- oder wie bisher nach Abholzeit buchen möchten. Befindet sich das Ziel in der Nähe einer S- oder U-Bahn-Station oder eines anderen Knotenpunktes im Bediengebiet, werden dem Fahrgast jetzt die dort zu dem Zeitpunkt abfahrenden Züge und Busse in der App angezeigt.

So funktioniert ioki Hamburg

Per App lässt sich der individuelle Shuttle-Service ioki Hamburg bestellen. Besonders attraktiv ist das On-Demand-Angebot, weil es in den öffentlichen Personennahverkehr integriert und einfach mit einem örtlichen Nahverkehrsticket zuzüglich Aufpreis nutzbar ist.